Figurentheater Blauer Mond  
Über das Theater BLAUER MOND Über die Inszenierungen Der aktuelle Spielplan Kulturbeutel Adresse und email
  Der Auenelf
 

von und mit Claudia de Boer
Figurentheater für Kinder von 5 bis 10 Jahren

Der Auenelf

Foto: Annett Melzer

In einem Auenwald an einem Fluss lebt der Auenelf Ajú mit seinem Stamm. Das Land, auf dem der Rückzugsort der seltenen und scheuen Elfen liegt, wird von Bauer Heinrich bewirtschaftet. Heinrich fühlt sich mit dem Land am Fluss verbunden, seine Kühe weiden auf den Wiesen, den Auenwald lässt er unberührt. Seit einiger Zeit jedoch stört der Lärm von Motorsägen und Betonmischern die friedliche Idylle: Herr Kah, Eigentümer des angrenzenden Landes hat Pläne mit dem Auenwald. Er möchte ihn abholzen, den Fluss begradigen und das Gebiet bebauen, so wie er es bereits östlich und westlich vom Elfenwald getan hat.

Wird Bauer Heinrich den Verlockungen des Herrn Kah erliegen und ihm sein Land überlassen? Oder werden Ajú und sein Freund der Biber es schaffen, das zu verhindern? Welche Rolle spielen dabei Braaja, die Elfenälteste und der geheimnisvolle Flussgeist? Die spannende Inszenierung wird es zeigen.....

Eine Auftragsproduktion für den Trägerverbund Burg Lenzen e.V. im Rahmen des Projektes „Auenentwicklung und Auenverbund an der Unteren Mittelelbe.“ (gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und durch die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz Sachsen-Anhalt)

Pressestimmen
EJZ 22.6.2016

Spiel: Claudia de Boer
Konzeption, Buch, Regie, Puppen und Bühnenbild: Claudia de Boer
Bühnenbild, Schattenfigur & Schattenkulissen: Georg Jenisch
Musikkomposition, Akkordeon, Klavier, Xylophon, Bambusflöte: Bardo Henning
Querflöte: Eva Moreno
Aufnahme und Sounddesign: Carlo Grippa
Kostümbild Bauer und Herr Kah: Bärbel Lahme
Flyergestaltung: Annett Melzer, Simone Walter

Techn. Informationen für Veranstalter

Der kleine Flontsch

Der Auenelf

Hund, Krähe und Käse gehen in die Welt

 YOLKA, DAS TROLLMÄDCHEN

 EIN KLEID FÜR DIE KÖNIGIN ODER GULGA AUS DEM SCHLAMM

 WOLBAT UND DAS LÄCHELN DER KRÖTE

 ELSA UND DAS GEFLÜGELTE PFERD AUF DEM MEER

 DAS EINE UND ANDERE KLEINE SCHAF

 DAS MÄRCHEN VON DEN ZWEI HÄSCHEN IM WALDE

 HÜHNCHEN NAMENLOS
Nicht mehr im Repertoire!

s